Code of Conduct

Code of Conduct

Verhaltenskodex und ethische Richtlinien – Die Firma LANG Industrie Dienst verpflichtet sich zur Achtung ethischer Geschäftsprinzipien.

Gesellschaftliche Verantwortung

1a) Gesetze und Vorschriften
Gesetze und Vorschriften, seien diese lokal, national oder international werden von uns strikt eingehalten. Unsere Führungsebene ist verpflichtet diese zu kennen und die Einhaltung im Unternehmen zu gewährleisten, im Zweifelsfall werden externe Experten zu Rate gezogen. Jeder Verstoß wird geahndet.

1b) Menschenrechte
Die Wahrung der Menschenrechte hat oberste Priorität in unserem Unternehmen. Dies gilt im gleichen Maße für Mitarbeiter, Lieferanten und Kunden. Ausbeutung sowie Mißachtung von Personen oder Bestimmungen werden nicht toleriert.

1c) Urheberrecht (Schutz geistigen Eigentums)
Wir respektieren und schützen geistiges Eigentum jeglicher Art sei es eigenes oder von dritter Seite. Darunter fällt auch die Einhaltung von Urheberrecht, Patenrecht und Markenrecht. Im Zweifelsfall werden externe Experten zu Rate gezogen.

1d) Kinderarbeit/Zwangsarbeit
Wir ächten jede Form von Zwangs- und Kinderarbeit auch bei Zulieferern und Kunden und halten und an die bestehenden Gesetze. Wir stehen für faire Arbeitsbedingungen und Löhne

1e) Arbeitssicherheit, Gesundheit
Gesundheit und Arbeitssicherheit unserer Mitarbeiter stehen im Fokus unseres Unternehmens. Wir achten auf ein gesundes und gefahrenfreies Umfeld. Externe Dritte unterstützen uns sowohl bei der medizinischen Vorsorge als auch bei der Einhaltung Durchführung und Verbesserung von Maßnahmen zur Arbeitssicherheit. Vorgesetzte achten auf deren Einhaltung. Die Missachtung von bestehenden Bestimmungen wird nicht toleriert.

1e) Produktqualität
Unser Anspruch ist es, Dienstleistungen und Produkte von hoher Qualität für unsere Kunden zu generieren. Diese müssen frei von Mängeln und jederzeit bedenkenlos für Gesundheit und Sicherheit einsetzbar sein. Hiermit etablieren wir uns als Partner unserer Kunden und sichern langfristige Geschäftsbeziehungen.

1f) Institutionen und Behörden
Wir pflegen ein korrektes und rechtlich tadelloses Verhältnis zu allen Institutionen und Behörden. Wir handeln in Übereinstimmung mit jeweils gültigem Recht. Mitarbeiter, die ordnungsgemäße Auskunft an Behörden geben, handeln im Sinne unseres Unternehmens. Im Zweifelsfall werden externe Experten zu Rate gezogen.

Schutz und Vertrauen

2a) Umweltschutz
Wir sorgen sowohl bei der Beschaffung als auch bei der Weiterverarbeitung für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen wie Wasser, Energie und von Arbeitsmitteln, insbesondere von Papier. Entsorgung/Recycling von Materialien findet über zertifizierte Dienstleister statt. Wir sind zertifizierter GoGreen Partner der Deutschen Post AG

2b) Tierschutz
Wir halten uns an die Grundsätze des Tierschutzgesetzes. Zweck dieses Gesetzes ist es, aus der Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen. Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen.

2c) Schutz der Information
Ziel ist es Informationen über das Unternehmen, seiner Mitarbeiter, Dienstleistungen und Produkte, sowie andere Daten vor unbefugter Weitergabe und Mißbrauch zu schützen. Mitarbeiter werden im Vorfeld vertraglich dazu verpflichtet. Zuwiderhandlungen werden verfolgt.

2d) Irreführende Angaben
Insbesondere die Mitarbeiter in den Bereichen Marketing, Werbung und Vertrieb sind dazu verpflichtet, nur wahrheitsgetreu Informationen über unsere Dienstleistungen und Produkte zu verbreiten. Es dürfen keine irreführenden Angaben gemacht werden.

2e) Datenschutz 
Wir halten beim Datenschutz streng die geltenden Gesetze und Regeln ein. Wir gehen streng vertraulich und mit größter Sorgfalt mit eigen oder fremden Daten um. Unsere Mitarbeiter werden vertraglich zum Datenschutz verpflichtet. Bei besonderen Fragen zum Datenschutz können sowohl Vorgesetzte befragt, als auch externe Experten zu Rate gezogen werden.

Arbeitsbedingungen

3a) Interne Kommunikation
Wir legen Wert auf ein offenes Betriebsklima. Wir ermutigen unserer Mitarbeiter Themen offen und ohne Angst, geschützt vor Nachteilen jeglicher Art, anzusprechen. Durch unsere flache Hierarchie stehen jederzeit Vorgesetzte und Geschäftsleitung als Ansprechpartner zur Verfügung.

3b) Arbeitsumfeld
Wir tolerieren kein diskriminierendes Verhalten gegenüber Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden. Wir gehen respektvoll und vertrauensvoll miteinander um. Sämtliche personelle Entscheidungen werden frei von jeglicher Diskriminierung getroffen. Wir schaffen ein Arbeitsumfeld geprägt von Ehrlichkeit, Höflichkeit und respektvollem Umgang miteinander, frei von Diskriminierung und Mobbing

3c) Umgang mit Firmeneigentum
Wir tragen dafür Sorge, daß Firmeneigentum ausschließlich und allein für firmeneigene sorgsam Zwecke eingesetzt wird. Dies gilt für sämtliche Betriebsmittel, Fahrzeuge, Computer, Papier, um nun einige zu nennen. Zuwiderhandlungen werden geahndet.

3d) Transparenz bei Konfliktsituationen
Im Arbeitsumfeld kann es zu Situationen kommen in denen privates Interesse gegen Firmeninteresse steht. Um hier Fehlentscheidungen vorzubeugen sind die Mitarbeiter gefordert, diese Konfliktsituationen offen anzusprechen, um gemeinsam mit Vorgesetzten und der Geschäftsleitung Lösungen zu finden.

3e) IT System
Mißachtung von Sicherheitsbestimmungen können zu schwerwiegenden rechtlichen, als auch finanziellen Konsequenzen beim Unternehmen führen.
Wir achten auf Hardware und lizensierte Software und wenden durch verantwortungsvolles Handeln wie z.B. Passwortvergabe, Prüfung auf gefährlichen Inhalte und Download, Schaden vom Unternehmen ab.

Fairer Wettbewerb

4a) Ordnungsgemäße Buchführung
Laut HGB ist unsere Buchführung so beschaffen, dass sie einem sachverständigen Dritten innerhalb angemessener Zeit einen Überblick über die Geschäftsvorfälle und über die Lage des Unternehmens vermittelt. Die Aufbewahrung von Unterlagen sowie die Finanzberichterstattung erfolgt ordnungsgemäß und transparent. Illegale Aktivitäten wie Betrug, Diebstahl, Veruntreuung und Geldwäsche entsprechen nicht unserer Firmenphilosophie und werden nicht geduldet.

4b) Bekämpfung von Betrug
Unserer Mitarbeiter sind zwingend angehalten, bei Verdachtsfällen von Bestechung, Schmiergeld oder Korruption, sei es von behördlicher oder anderer dritter Seite, sofort Ihre Vorgesetzten oder die Geschäftsleitung zu informieren. Zuwiderhandlungen können rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

4c) Begünstigungen
Das Geben und Erhalten von wertigen Geschenken ist nicht gestattet. Bei Aufmerksamkeiten unter einem brutto Betrag von ca. 5,00 Euro darf dies nur in Absprache mit der Geschäftsleitung und transparent für alle Beteiligten erfolgen. Im Zweifel gilt hier der Grundsatz: „eher nein“.

4d) Kartellrecht, Wettbewerbsrecht
Wir halten uns an bestehendes Kartell- und Wettbewerbsrecht. Bei Fragen hierzu können sowohl Vorgesetzte befragt, als auch externe Experten zu Rate gezogen werden.